Der Paritätische Oberbergischer Kreis

Navigation

Ak­tu­el­les und Ter­mi­ne

Aktuelles


Willkommen im Selbsthilfe-Café

Im Rahmen der Kampagne "Sucht hat immer eine Geschichte" laden wir herzlich ein ins Selbsthilfe-Café.
Bei einer Tasse Kaffee gibt es Infos und Beratungsmöglichkeiten, ganz ohne Termin.

Termine: 05.3.  11.3.  12.3  und am  18.3. 24 - immer in der Zeit von 11.00 Uhr - 15.00 Uhr.

Geplant sind Beratung durch Fachkräfte und Selbsthilfegruppenvertreter*innen sowie kleine Aktionen rund um das Thema Sucht.

Wir freuen uns auf euch!

Aktionswochen: Sucht hat immer eine Geschichte

Aktionswochen vom 4. März bis 23. März mit lebendigen Aktionen

Zum achten Mal initiiert die Fachstelle für Suchtvorbeugung des Oberbergischen Kreises die Aktionstage im Rahmen der NRW Landeskampagne„Sucht hat immer eine Geschichte“. Innerhalb des Zeitraums vom 4. bis 23. März wird im Oberbergischen Kreis auf die Thematiken der Suchtprävention aufmerksam gemacht.

Dazu haben zahlreiche Kooperationspartnerinnen und -partner ein attraktives und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Die Aktionsformen reichen von Kunst- und Schreibwettbewerben, Elternabenden, Kinder- und Jugendtheater, Fachvorträgen bis hin zu Filmabenden.

Die Aktionstage richten sich an Kinder und Jugendliche sowie deren Bezugspersonen, aber auch an Seniorinnen und Senioren, Fachkräfte und alle anderen Interessierten, die sich mit dem Thema Suchtvorbeugung auseinandersetzen möchten. Während der Aktionstage versuchen wir zu sensibilisieren, enttabuisieren, Angebote zu vernetzen und aufzuzeigen, dass es viele Wege gibt Sucht zu vermeiden und dass es viele Wege gibt aus der Sucht wieder heraus zu kommen.

Sucht-Selbsthilfegruppen hier vor Ort unterstützen die Kampagne mit vielen Aktivitäten. So gehen suchtkranke Menschen aus Selbsthilfegruppen in Jugendzentren und stellen sich den Fragen der Jugendlichen und berichten von ihren Lebens- und Leidenserfahrungen. Einige Gruppen laden Interessierte ein, an ihrem Treffen teilzunehmen. Sie können dort hautnah erfahren, was es heißt mit der Krankheit zu leben und Rückfälle zu vermeiden.

Mit der Auftaktveranstaltung am 04.03.2024 in der Aggerhalle in Dieringhausen, mit „Platzspitzbaby“- einer Filmvorführung am 13.03.24 im Kino SEVEN in Gummersbach und dem Konzert am 15.03.24 im Zentrum für Seelische Gesundheit in Marienheide werden beeindruckende kulturelle Highlights für alle angeboten.

Im Haus der Selbsthilfe wird zu Begegnungen mit Fachkräften und Betroffenen in einem offenen Selbsthilfe-Café und zur Teilnahme an Selbsthilfegruppen für Betroffene oder Angehörige eingeladen. Außerdem gibt es spannende Aufgaben rund um das Thema Sucht zu lösen, wie z. B. bei der Simulation eines Rausch-Parcours…. 

Wir hoffen wir haben Sie beim Durchstöbern unseres Programms neugierig auf mehr gemacht!

Informationen Selbsthilfe: selbsthilfe-obk@paritaet-nrw.org oder 02261 – 81 68 02

Termine

Selbsthilfeförderung richtig beantragen

05.02.2024 Infoveranstaltung in Präsenz und online

Die wertvolle und ehrenamtliche Arbeit in den regionalen Gruppen ist die Basis des Erfolgs der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe. Diese Arbeit wird von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Regionale Gruppen können einen Antrag auf Pauschalförderung stellen. Die Antragsfrist endet am 31. März!   Darüber hinaus ist ein Antrag auf Projektförderung möglich.

Wie das aktuelle Verfahren abläuft und was es in 2024 zu beachten gilt, erfahren Vertreter*innen von Selbsthilfegruppen in dieser Info-Veranstaltung.

Die Teilnahme ist sowohl vom heimischen PC aus möglich als auch vor Ort im Hybrid-Raum des Hauses der Selbsthilfe in Gummersbach.

Referentinnen:  Elfie Gersdorf, IKK classic und Joanna Schrey, AOK Rheinland/Hamburg

Termin: Montag, 05. Februar 2024 um 17:30 Uhr 

Ort:  Wahlweise online zuhause oder hybrid im Haus der Selbsthilfe in Gummersbach

Anmeldung:  Bitte teilen Sie uns rechtzeitig über selbsthilfe-obk@paritaet-nrw.org mit, ob Sie vor Ort oder online teilnehmen möchten.

Workshop: Die Selbsthilfegruppe wirkungsvoll nach außen präsentieren

17.02.2024 regionaler Workshop von der Selbsthilfe-Akademie 

Sie vertreten Ihre Selbsthilfegruppe nach außen und müssen hin und wieder vor Publikum sprechen? In diesem Seminar trainieren Sie Ihre persönliche Präsenz, üben eine klare, raumgreifende Stimme, verbessern Ihre Überzeugungskraft und die Fähigkeit, andere für Ihr Thema begeistern zu können.

Dadurch entwickeln Sie ihre Kompetenz weiter, öffentliche Auftritte souverän zu meistern. Das Seminar bietet Ihnen einen geschützten Raum, in dem Sie sich ausprobieren und mit Mut und Humor neue Fähigkeiten entdecken können.

Wann:  17. Februar 2024, 10.00 – 16.30 Uhr

Wo: Refrather Treff, Steinbrecher Weg 2 in 51429 Bergisch Gladbach

Wer: Das Angebot der Selbsthilfe-Akademie richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden im Oberbergischen Kreis, Rheinisch-Bergischen Kreis und Leverkusen. Das Seminar ist kostenlos!

Anmeldung erforderlich hier.

Selbsthilfe-Kontaktstelle Oberbergischer Kreis: Tel.: 02261 81 68 07

Neue Termine für den Erfahrungsaustausch

Am 29. Februar 2024 und am 22. April 2024 treffen wir uns im Haus der Selbsthilfe in Gummersbach zum Erfahrungsaustausch der Gruppensprecher*innen.
Wir starten an beiden Terminen um 18.00 Uhr.
Wir freuen uns auf euch und den Austausch!